election logoSocial Media wie Blogs, Twitter, Facebook, usw. haben bereits bei der US-Wahl 2008 eine wichtige Rolle gespielt und nehmen aktuell in ihrer Bedeutung noch zu. Deshalb wird auch das neue Projekt der US-Embassy zur Wahl 2012 die Online-Kommunikation in den Mittelpunkt stellen und Schülerinnen und Schülern umfassende Möglichkeiten zur Nutzung digitaler Medien und Werkzeuge bieten. Die Aktivitäten werden durch Kurse auf der Lernplattform „Moodle“ gebündelt, die unterrichtsorientiertes Arbeiten mit der Dynamik der Online-Prozesse verbindet. Die langjährigen Erfahrungen des eXplorariums mit kollaborativen eLearning-Prozessen verbinden sich dabei mit den Unterrichtsideen des LISUM und der forschenden Begleitung durch die Universität Lüneburg.

Mehrere Fortbildungsnachmittage führen interessierte Lehrkräfte mit unterschiedlichem Kenntnisstand in die Nutzung der Online-Werkzeuge ein.

 

Moodle im U.S. Election Project - für Neugierige mit geringen Vorkenntnissen

Moodle im U.S. Election Project – für Geübte mit Erfahrungen in der Moodle-Nutzung

Diese Fortbildungen haben Anfang Juni bereits mit vier Veranstaltungen stattgefunden.

Die Moodle-Kurse für den Unterricht - Fortsetzungen der Kurse vom Juni:

Ausgearbeitete Kurse für einzelne US-Staaten – Anpassung an die eigene Unterrichtsplanung – technische Möglichkeiten der Nutzung – Export von Ergebnissen und Reflexion im ePortfolio - drängende Fragen kurz vor dem Start des Projekts.

Termine:

Dienstag, 28. August 2012, 15 - 18 Uhr

Freitag, 7. September 2012, 15 - 18 Uhr

Wer bei den Fortbildungen im Juni nicht dabei war, aber am Projekt mit Moodle teilnehmen will, meldet sich bitte bei Karin Ernst (siehe unten).


Ort: LIFE e.V., Dircksenstr. 47, 10178 Berlin, Aufgang E, 1. Stock (Lise-Meitner-Raum)
Leitung:
Dr. Karin Ernst, Projektleiterin eXplorarium

bis 20.8.2012 für alle Termine